Ich betreue Dienstleister & Händler aus Bayern, die Probleme mit der Umsetzung der Themen Website & Online-Marketing haben, damit sie schnell & kostengünstig mehr Kunden generieren werden. Zudem stehe ich als Datenschutzbeauftragter zur Verfügung.

Grundsätze der Datenverarbeitung

Sie sind über einen Link auf diese Seite gekommen, weswegen ich davon ausgehe, dass Sie sich über meine Handhabung mit Ihren personenbezogenen Daten informieren wollen. Bitte beachten Sie, dass diese Seite nicht die Datenschutzerklärung meines Webauftritts ist (diese finden Sie hier) – mit dieser Seite will ich meinen Informationspflichten nach den Artikel 12 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nachkommen. Deshalb stelle ich Ihnen sehr gerne meine Informationen zum Datenschutz dar:

Wer ist der Verantwortliche?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist

Daniel Schmieder
Hoheberg 58
D-85309 Pörnbach

Weitere Informationen zu meinem Unternehmen samt weiterer Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum meiner Internetseite: https://www.bavarianwebsolutions.com/de/impressum

Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet?

Personenbezogene Daten, die ich von Ihnen erhalte, werden grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeitet, für die ich sie erhalten oder erhoben habe.

Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt immer nur dann in Betracht, wenn die dafür erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Artikel 6 Absatz 4 DSGVO vorliegen. Bestehen Informationspflichten nach Artikel 13 Absatz 3 DSGVO und Artikel 14 Absatz 4 DSGVO, so werde ich diese stets beachten.

Was ist die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung?

Grundsätzlich ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Artikel 6 DSGVO – vorausgesetzt, dass es keine konkreteren Rechtsvorschriften gibt. Aus diesem Artikel treffen folgende Möglichkeiten für eine rechtmäßige Verarbeitung zu:

  • Einwilligung (Absatz 1 Buchstabe a)
  • Erfüllung von Verträgen oder vorvertraglichen Maßnahmen (Absatz 1 Buchstabe b)
  • Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Absatz 1 Buchstabe c)
  • Wahrung eines berechtigten Interesses meinerseits nach vorheriger Abwägung (Absatz 1 Buchstabe f)

Sobald personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung Ihrerseits verarbeitet werden, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft mir gegenüber zu widerrufen. Werden personenbezogene Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses verarbeitet, haben Sie jederzeit das Recht, der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen – hierbei gilt es jedoch die Vorgaben von Artikel 21 DSGVO zu beachten.

Wie lange werden Daten verarbeitet?

Ich verarbeite Ihre personenbezogene Daten solange dies für den zu Grunde liegenden Zweck erforderlich ist.

Bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten, so werden personenbezogenen Daten für die Dauer der entsprechenden Aufbewahrungspflicht gespeichert. Ist diese Aufbewahrungspflicht abgelaufen, so erfolgt eine Prüfung, worin geprüft wird, ob eine weitere Verarbeitung erforderlich ist – liegt diese nicht vor, werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

Weiterhin nehme ich je Kalenderjahr eine allgemeine Prüfung verarbeiteter personenbezogener Daten vor – auch hier prüfe ich, ob eine weitere Verarbeitung erforderlich ist. Aufgrund der hohen Datenmenge prüfe ich mit Augenmerk auf festgelegte Datenkategorien und auf die Zwecke der Verarbeitung.

Ihnen steht das Recht zu, jederzeit Auskunft über Ihre bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen und im Falle einer nicht bestehenden Erforderlichkeit eine Löschung dieser Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu fordern – siehe auch den Punkt "Welche Rechte stehen Betroffenen zu?" weiter unten.

Welchen Empfängern werden Daten weitergegeben?

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet immer nur dann statt, wenn ich hierfür Ihre Einwilligung habe, dies für die Erfüllung eines Vertrages oder einer vorvertraglichen Maßnahme notwendig ist, ich rechtlich dazu verpflichtet bin oder es zur Wahrung eines berechtigten Interesses vereinbar ist.

Wo werden Daten verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten verarbeite ich ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland.

Welche Rechte stehen Betroffenen zu?

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über Ihre bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Bei einer Auskunftsanfrage ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass ich Sie vorab als die Person identifiziere, für die Sie sich ausgeben.

Weiterhin haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung – vorausgesetzt, dass es Ihnen gesetzlich zusteht.

Zudem steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung und ein Recht auf Übertragbarkeit personenbezogener Daten zu – ebenfalls im Rahmen gesetzlicher Vorgaben.

Werden Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Direktwerbung auf Basis der Wahrung eines berechtigten Interesses verarbeitet, so haben Sie gemäß Artikel 21 Absatz 1 und 2 DSGVO ein Widerspruchsrecht.

Letztlich haben Sie das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

 

Sie haben hierzu Fragen? Sie haben hierzu Fragen?

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Melden Sie sich dazu einfach bei mir.